Mads Pankow

Mads Pankow (*1985) ist freiberuflicher Autor und Politikberater zu Themen der digitalen Gesellschaft und künstlichen Intelligenz. Außerdem arbeitet er als Policy Advisor beim Innovationsbüro, der Digitalagentur des Bundesfamilienministeriums.

Er ist Gründer der Zeitschrift für Gegenwartskultur „Die Epilog“ und war von 2013 bis 2018 ihr Herausgeber und Geschäftsführer. 2014 bis 2019 organisierte er jährlich das „Digital Bauhaus“, eine Boutiquekonferenz zur Schnittstelle zwischen Technologie, Design und Gesellschaft in Weimar.

Er hat in Marburg, Malmö und Weimar Medien-, Kultur- und Organisationswissenschaft studiert und sich auf technikphilosophische und -soziologische Fragen spezialisiert.

Sessions

Zur Zeit gibt es noch kein veröffentlichtes Programm. Bitte schaue später noch einmal rein.